Portrait-Weinstopfen

Motiv2Neben Fantasie- und Charakterköpfen modelliere ich auch Portraits lebender, realer Personen, die ich nach Fotovorlagen anfertige. Hierzu senden Sie mir möglichst aktuelle, hochauflösende Fotos, nach denen ich den Weinstopfen anfertige. Machen Sie einem Freund und Weinliebhaber ein ganz besonderes und individuelles Geschenk.

 

Da jeder Mensch anders aussieht, ist auch der Arbeitsaufwand für das Modellieren eines Portrait-Weinstopfens unterschiedlich. Anhand der zugesandten Fotos wird der Arbeitsaufwand abgeschätzt und der Preis festgelegt. Dieser liegt in der Regel zwischen 150 und 190 Euro.

 

Bestellablauf

Schritt 1: Um den Portraitkopf anzufertigen, benötige ich möglichst aktuelle hochauflösende Fotos des zu modellierenden Kopfes. Im Idealfall sind dies Fotos des Kopfes von frontal, rechts, hinten und links, sowie ein Foto von schräg vorne. Da Portrait-Weinstopfen in den meisten Fällen verschenkt werden, hat man natürlich nicht immer Fotos aus all diesen Perspektiven. Senden Sie mir einfach das vorhandene Bildmaterial zu, und ich schreibe Ihnen, ob ich weitere Fotos benötige, oder ob ich mit dem vorhandenen Bildmaterial arbeiten kann. Anhand der Fotos wird dann auch der Arbeitsaufwand abgeschätzt, und ich schreibe Ihnen, was die Anfertigung Ihres Portrait-Weinstopfen kosten würde.

Schritt 2: Das Portrait wird von mir modelliert. Ich sende Ihnen Fotos des modellierten Kopfes zu, sodass evtl. letzte kleine Veränderungen vorgenommen werden können. Erst dann wird der Kopf gebrannt.

Schritt 3: Der Portrait-Weinstopfen wird bemalt. Hierzu nennen Sie mir bitte die Augenfarbe (da diese auf Fotos häufig verfremdet ist) sowie die gewünschte Farbe der Kleidung. Bevor der Portrait-Weinstopfen mit einem transparenten Lack überzogen wird, erhalten Sie Fotos des bemalten Kopfes, um evtl. letzte kleine Korrekturen vornehmen zu können.

Schritt 4: Der fertige Portrait-Weinstopfen erhält sein Zertifikat und wird in einem kleinen Holzkästchen mit Holzwolle verpackt.

Motiv7 Motiv8 Henner2